author author

Hallo und herzlich willkommen auf meiner Seite!

Ich bin Autorin und schreibe Romane und Erzählungen. Mein Herz schlägt für spannende Liebesgeschichten. Daher drehen sich auch fast alle meine Geschichten um die Liebe. Aber nicht nur. Spannung ist mir inzwischen ebenso wichtig und so geschieht in meinen Büchern so manches, das gefährlich ist.

Warum ich schreibe? Es lässt mich träumen und lebendig fühlen und in Fantasien schwelgen, wie ich es schon in meiner Kindheit gemacht habe. Schreiben ist mein Weg der Selbstverwirklichung, meine Passion. Es ist schon lange Teil meines Lebens, genau genommen seit fünfzehn Jahren, aber regelmäßig Bücher veröffentliche ich erst seit 2020.

Von Haus aus bin ich Juristin, hätte aber am liebsten Psychologie studiert. Vielleicht mag ich deshalb vielschichtige, komplexe Figuren, die Eigenheiten haben und Fehler machen, und (dennoch) leidenschaftlich und stark sind. Privat lese ich mich quer durch das Romance-Genre und bin von allen Spielarten begeistert, auch wenn ich als Autorin bislang Romance Suspense (spannender Liebesroman) treu geblieben bin. 

Wenn ich nicht schreibe, verbringe ich viel Zeit mit meinen drei Kindern, die für mich mit ihrer ansteckenden Lebensfreude echte Vorbilder sind. 

Ach so, eines habe ich dir noch nicht erzählt: Eine Biografie habe ich auch geschrieben. Es ist nicht so, dass ich mich für so eine wichtige Person halte, dass die Welt eine Biografie von mir braucht, aber diese eine schmerzliche Geschichte wollte ich dir gern erzählen. 

So, jetzt weißt du schon mal etwas über mich. Mehr über die Art, wie ich schreibe, kannst du noch aus dem Bloggerinterview weiter unten erfahren. Und den Rest? Den verraten dir meine Geschichten. ♥️

Wenn du mich auf meiner literarischen Reise ein Stück begleiten möchtest, kannst du meinen Newsletter abonnieren oder mir bei Amazon folgen. Natürlich kannst du mich auch auf Facebook oder Instagram unter sylvia.schreibt besuchen. Ich freue mich.

Alles Liebe!

Sylvia

Nichts mehr verpassen.

Wenn du keine Neuerscheinung mehr von mir mehr verpassen möchtest,  abonniere hier meinen Newsletter.

Alle Infos für dich.

Ich veröffentliche in der Regel 1-2 Bücher pro Jahr. Eine Übersicht über alle meine Bücher findest du hier. 

Melde dich gern.

Bei Fragen schreib mir eine eMail oder melde dich über Social Media. Ich vergebe auch immer Rezensionsexemplare.

8 Fragen an Sylvia

Du schreibst vor allem Liebesromane. Was macht sie aus?

Als Autorin haben mich schon immer Liebesgeschichten gereizt, die vielschichtig und tiefgründig sind. Bekanntlich ist die Liebe besonders stark in Momenten, in denen sie unerfüllt bleibt. Daher treffen in meinen Romanen zumeist sehr gegensätzliche Figuren aufeinander, in deren Beziehung der Konflikt schon angelegt ist. Liebe, Lust, Leidenschaft, Streit und echte Zuneigung, die Hindernisse überwinden muss. Das sind häufige Motive aus meinen Büchern.

Wie würdest du deine Protagonisten beschreiben?

Es sind Menschen mit Sehnsüchten, Wünschen, Eigenheiten und Fehlern – so wie im echten Leben also. 

Wie viel weißt du über deine Figuren, bevor du ein Buch schreibst?

Jedes neue Buchprojekt beginnt mit einem inneren Bild, einer Idee von den Hauptfiguren. Es sind aber nur Konturen, die mit Charakter und Persönlichkeit gefüllt werden müssen. Und die Figuren entwickeln sich dazu oft anders, als ich es vorausgesehen habe. Wenn ich zum Beispiel geplant habe, dass sich meine beiden Hauptfiguren das erste Mal in einer bestimmten Szene näherkommen , doch das plötzlich viel früher als erwartet geschieht, nach einem hitzigen Streit etwa, dann lasse ich es einfach laufen und schaue neugierig zu.

Was ist dir besonders wichtig in deinen Geschichten?

Natürlich darf die Liebe nicht fehlen, darum drehen sich meine Bücher. Ebenso wichtig ist aber auch die Spannung, sodass es in meinen Romanen ziemlich oft knallt und explodiert. Thriller- und Krimielemente geben der Liebesgeschichte erst die richtige Würze. Früher habe ich darauf weniger Wert gelegt, heute möchte ich das in meinen Romanen nicht mehr missen.

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Es gab nicht das eine Schlüsselerlebnis, das mich dazu bewegt hat. Ich habe als Kind schon geschrieben, kleinere Geschichten. Und dann, als ich erwachsen war, gab es Zeiten, in denen so viel Leben war – im schlechten und im guten Sinne – dass ich es irgendwie festhalten wollte. Autorin bin ich geworden, als ich begonnen habe, die Geschichten zu verfremden, umzustellen, neu auszurichten oder ganz neu zu erfinden.

Welches deiner Bücher liegt dir am meisten am Herzen und warum?

Das ist meine Autobiografie „Wer sagt, dass die Welt sich weiterdreht“, in der ich über die Zeit nach meiner Fehlgeburt erzähle. Es war ein schwerer, sehr emotionaler Weg, den ich vor einigen Jahren gehen musste, aber an dem ich auch wachsen konnte. Es ist mein persönlichstes Buch und hat daher einen besonderen Platz in meinem Herzen.

Was würde dir ein Leben ohne das Schreiben bedeuten?

Es ist mir ein inneres Bedürfnis zu schreiben, mich mitzuteilen. Es ist mein Weg der Selbstverwirklichung. Und es ist ein unvergleichlich schönes Gefühl, andere Menschen mit meinen Geschichten zu berühren. Das entschädigt alles. Auch für die Zeit, Kraft und Nerven, die das Schreiben manchmal kostet.

Was ist dein Lebensmotto?

»Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.« (Marc Twain)

Sylvia Halcour